GhostpoetSome say I so I say light

von Oliver Schröder · 14.05.2013



Obaro Ejimiwe legte vor zwei Jahren mit seinem Debütalbum »Peanut Butter Blues & Melancholy Jam« einen Alleingang hin, der ihm eine Nominierung für den Mercury-Prize einbrachte. Mit seinen stilvoll arrangierten, aber größtenteils düster-verworrenen Songs stach der Brite als einsamer Wolf hervor, der seine Stücke zuhause im Schlafzimmer zusammenbastelte. Auch auf Album Nummer zwei vertraut Ghostpoet vor allem sich selbst, allerdings hat er sich etwas Gesellschaft dazu geholt.

Insgesamt klingt »Some say I so I say light« entsprechend homogener. Während auf dem Debütalbum Songs wie »Liiines« und »Survive it« sich deutlich vom Rest abhoben, scheint jetzt alles besser aufeinander abgestimmt zu sein. Dabei setzen vor allem die Gastbeiträge helle Akzente im schummerigen Licht der dunklen Beats: Gwilym Gold haucht dem ansonsten rastlos wummernden »Dorsel Morsel« ein Stück Extra-Seele ein. »Plastic Bag Brain« verschaffen Tony Allen und Dave Okumu den Anschein eines Bandgefüges und mit Woodpecker Williams hat Ejimiwe für »Meltdown« einen perfekten sanften Gegenpol gefunden, der ebenso in die Tiefe blicken lässt, wie Martina Topley-Bird es für Tricky vermocht hatte.

VÖ: 03.05.2013, PIAS

Ähnliche Artikel

Ghostpoet - Peanut Butter Blues and Melancholy Jam

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2018 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics