The Lone CrowsThe Lone Crows

von Wolfgang Merx · 16.05.2013
The Lone Crows

Wie aus den besten Tagen des Hard Rock stammend klingt das selbstbetitelte Debütalbum des amerikanischen Quartetts The Lone Crows. Mit einer sehr schönen Distortion legen die beiden Gitarristen Tim Barbeau (der dazu noch singt) und Julian Manzara schwere Riffs über das solide Fundament von Schlagzeuger Joe Goff und Bassist Andy Battcher.

Zugegeben – viel tiefer im Retrorock kann man nicht stecken, denn selbst halbwegs moderne Stoner-Rock-Ausflüge oder elektronisch modernisierten Psychedelic Rock lässt die Band sein und legt im Grunde die DNA all dessen frei: nämlich den ursprünglichen, blueslastigen Sound, den Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple und anfangs auch Black Sabbath so sehr geprägt haben. Ab und an hört man ebenso die Frühphasen von Fleetwood Mac, ZZ Top und sogar die Byrds durchscheinen, aber von Kopien kann man nicht sprechen.



Es ist vielmehr so, dass the Lone Crows den alten Sound zelebrieren und scheinbar nebenbei die Zeitlosigkeit des Sounds mit ihrem tollen Songwriting herausstellen – und das ist eindeutig die größte Stärke dieses guten Debütalbums. So bleibt nicht viel mehr zu sagen übrig; man sollte den schönen Klang ganz einfach genießen!

VÖ: 25.04.2013, World In Sound / Albumstream

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2017 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics