Daily BreadIterum

von Oliver Lichtl · 18.05.2013



wer sein album mit einem solch offensichtlichen joy division-zitat beginnt, muss sich diese nicht besonders fern liegende entdeckung auch in der ersten zeile gefallen lassen. die weibliche gesangsstimme, die bald einsetzt und in poppiger disco-manier trällert, liegt natürlich um einiges von ian curtis' lament entfernt, und so kann sich die symbiose beider welten vorerst einmal entfalten.

was auf den folgenden songs von daily bread gespielt wird, könnte man unter dem banner "stadion-elektro-pop" zusammen fassen: stakkato-synthesizer, underworld-beats und eurodance-anmutende vocals hier, polternde house-beats und struppige rave-keyboards da, zwischendrin immer wieder new order-bassläufe und eher herkömmlicher pop-gesang. die kombination von provokant synthetischen sounds und bekannten techno-versatzstücken und der energie einer live-darbietung gelingt in manchen momenten, in ebenso vielen wirkt es allerdings auch etwas hölzern und unpersönlich.

VÖ: 03.05.2013, Excelsior records / Albumstream

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2017 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics